Trauerarbeit

Das Sterben gehört zum Leben

Sie haben einen nahestehenden Menschen verloren? Dies ist eine der tiefgreifendsten und schmerzhaftesten Erfahrungen überhaupt. Ein Todesfall bedeutet, sich von einem liebgewonnenen Menschen zu verabschieden. Was bleibt, sind das Andenken und die Erinnerung.

Viele Menschen gehen der Beschäftigung mit dem Tod aus dem Weg und verdrängen das Thema aus ihrem Alltag. Wenn ein Todesfall im nahen Umfeld auftritt, hilft eine bewusste und intensive Trauerarbeit, den Verlust zu verkraften.

Bei der Bewältigung der Trauer helfen seit jeher Trauerrituale und –Symbole, mit dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen. Solche Rituale, wie etwa das Anzünden einer Kerze oder das Schmücken von Gräbern mit Blumen geben dem Hinterbliebenen Halt, Trost, Sicherheit und Geborgenheit.

In der Ausnahmesituation eines Trauerfalls fehlt den Menschen oft die Kraft, sich mit bürokratischen Vorschriften, Sterbeformalien und Bestattungsabläufen zu beschäftigen. Die Menschen möchten in Stille trauern. Mit der Gestaltung eines individuellen Grabmals unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg durch die Trauer. Sie erhalten Freiraum, um würdevoll vom Verstorbenen Abschied zu nehmen.